Impuls der Woche


Unterricht ab dem 12.04.2021

(Schulmail vom 09.04.2021)

Liebe Schülerinnen und Schüler,
Liebe Eltern,
In der Hoffnung, dass ihr einige erholsame Ferientage genießen konntet, grüße ich euch ganz herzlich! 
Wie ihr sicherlich schon aus den Medien erfahren habt, hat die NRW-Landesregierung entschieden, dass der Unterricht in der nächsten Woche ab dem 12. April für die Klassen 5-9 ausschließlich als Distanzunterricht stattfindet. Da euch das Verfahren des Distanzunterrichts bekannt ist, erinnere ich an dieser Stelle nur noch mal daran, dass der Unterricht nach Stundenplan stattfindet und ihr Aufgaben bzw. Einladungen zu Videokonferenzen über TEAMS von euren jeweiligen Fachlehrerinnen und Fachlehrern erhalten werdet. Die Termine der Videokonferenzen findet ihr im TEAMS-Kalender.
Besonderheiten für unsere Abschlussklassen 10: 
Lediglich die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen 10 haben in der nächsten Woche auch in der Schule Unterricht. Allerdings gilt weiterhin die Einschränkung, dass Präsenzunterricht ausschließlich im Klassenverband und nicht in den differenzierten Gruppen stattfinden darf. Wir greifen daher für die Klassen 10 auf das bewährte Verfahren zurück, dass die jeweiligen Klassen am Montag, Mittwoch und Freitag Präsenzunterricht in der Schule haben. Die Klasse 10a hat Unterricht in der Gymnastikhalle, die Klasse 10b im PZ und die Klasse 10c in der Mensa. Auch der Geschichts- und Erdkundeunterricht findet im Klassenverband statt. Es gelten die bekannten Hygiene- und Abstandsregeln. Ab der nächsten Woche werden die Corona-Tests in der Schule für alle verpflichtend sein! Alternativ ist es möglich, die negative Testung durch eine Teststelle (kostenloser Bürgertest) nachzuweisen, die höchstens 48 Stunden zurückliegt. 
Am Dienstag und Donnerstag findet Distanzunterricht über TEAMS statt, damit die Differenzierung im Kursverband unterrichtet werden kann.
 
Über die Fortsetzung des Unterrichts ab dem 19. April gibt es heute leider noch keine Informationen. Sobald es eine Entscheidung des Ministeriums gibt, werden wir Sie und euch zeitnah informieren.
Wir wünschen euch und uns trotz der widrigen Umstände einen guten Start!
Mit herzlichen Grüßen aus der Roncalli-Schule!
 
Frank Vosse 

Anmeldung zur Notbetreuung

Update vom 09.04.2021

Download
Anlage zur Anmeldung Betreuung ab dem 12
Adobe Acrobat Document 558.7 KB

Unterricht ab 08.01.2021

Download
Anmeldeformular zur Notbetreuung bis zum 31.01.21
Anlage Anmeldung Betreuung bis zum 31. J
Adobe Acrobat Document 547.2 KB

Nach Auslaufen der geltenden Regelungen bis zum 10. Januar 2021 und nach den Beratungen der Regierungschefinnen und -chefs der Länder gemeinsam mit der Bundeskanzlerin gelten ab dem 11. Januar 2021 folgende Regelungen.

"Der Präsenzunterricht wird bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt.

In allen Schulen und Schulformen wird der Unterricht mit dem Start nach den Weihnachtsferien ab Montag, den 11. Januar 2021, grundsätzlich für alle Jahrgangsstufen als Distanzunterricht erteilt.

Diese Regelung gilt grundsätzlich auch für alle Abschlussklassen, also auch hier wird es keinen Präsenzunterricht geben.

Alle Schulen bieten ab Montag ein Betreuungsangebot für Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 an, die nicht zuhause betreut werden können oder bei denen eine Kindeswohlgefährdung vorliegt. Für Schülerinnen und Schüler mit einem Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung in Förderschulen oder in Schulen des Gemeinsamen Lernens, der eine besondere Betreuung erfordert – z.B. in den Förderschwerpunkten Geistige Entwicklung sowie Körperliche und motorische Entwicklung –, muss diese in Absprache mit den Eltern bzw. den Erziehungsberechtigten auch in höheren Altersstufen sichergestellt werden.

Während der Betreuungsangebote in den Schulen findet kein regelhafter Unterricht statt. Die Betreuungsangebote dienen dazu, jenen Schülerinnen und Schülern, die beim Distanzlernen im häuslichen Umfeld ohne Betreuung Probleme bekämen, die Erledigung ihrer Aufgaben in der Schule unter Aufsicht zu ermöglichen.

Alle Eltern sind jedoch aufgerufen, ihre Kinder – soweit möglich –  zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten.

Grundsätzlich werden bis zum 31. Januar 2021 keine Klassenarbeiten geschrieben.“

Soweit der Text des Ministeriums.

Ein abschließender Hinweis in eigener Sache: Falls noch weiterer Bedarf an Leih-IPads besteht, beachten Sie bitte die Hinweise im Weihnachts-Roncalliboten (unter: Für Eltern - Formulare).

Weitere Infos folgen per Mail am 07.01.2021. 



Office 365 - MNSpro Cloud

Sehr geehrte Eltern,

 

hiermit möchten wir Sie darüber informieren, dass unser Schulträger in enger Absprache mit den bischöflichen Schulen im Bistum Münster die Einführung von Office 365 in Verbindung mit der pädagogischen Oberfläche MNSpro Cloud der Firma AixConcept plant. Die Firma AixConcept ist ein renommierter Partner für die Umsetzung schulischer Software-Lösungen mit Sitz in Stolberg/NRW und wird gemeinsam mit der IT- Abteilung des Generalvikariats die notwendigen Datenschutzmaßnahmen durchführen sowie die Einführung von Office 365 an allen Schulen in Trägerschaft des Bistums Münster für alle Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler begleiten.

 

Damit erhält jeder Schüler und jede Schülerin die Möglichkeit, Office 365 (Word, PowerPoint, Excel, Teams etc.) auf bis zu 5 privaten Endgeräten nutzen zu können. Das Bistum hat sich gemeinsam mit den Schulen darauf verständigt, dass auch in Phasen eines (partiellen) Lockdowns und darüber hinaus das Lernen auf Distanz gesichert, verlässlich und datenschutzkonform durchgeführt werden kann. Beispielsweise können mit dem Kommunikations- und Kollaborationstool „Teams“ dann Videokonferenzen zwischen den Lehrenden und den Lernenden abgehalten werden. Darüber hinaus kann die Verteilung von Unterrichtsmaterialien sichergestellt werden und auch Formen des kooperativen Lernens werden mit der neuen Lösung möglich sein.

 

 

Um Office 365 nutzen zu können, bedarf es aus datenschutzrechtlichen Gründen der Einwilligung der Erziehungsberechtigten. Daher werden Sie in den nächsten Tagen über Ihre Eltern-Mailadresse eine Nachricht unseres Auftragsverarbeiters AixConcept erhalten. In dieser E-Mail werden Sie gebeten, die Nutzungsvereinbarungen für MNSpro Cloud und Office 365 zu akzeptieren. Ohne diese Zustimmung ist eine Nutzung leider nicht möglich.

Anbei finden Sie eine FAQ zu den wichtigsten Fragen rund um die Anmeldung und die Installation des Office Paketes.

Download
FAQ Office 365.pdf
Adobe Acrobat Document 120.1 KB

 Seit Kurzem schmückt das pädagogische Zentrum der Roncalli-Realschule ein riesiges Bild vom Namenspatron der Schule, Papst Roncalli (Johannes XXIII.). Das Besondere daran: Mehr als 700 kleine Fotos von Roncalli-Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern und allen weiteren am Schulleben Beteiligten bilden zusammen das große Gesamtbild.

 

Die Schülerinnen und Schüler der Reli-AG an der Roncalli-Realschule haben mit der Aktion „Wir schützen zusammen!“ ein tolles Zeichen für Solidarität füreinander in Zeiten der Corona-Pandemie gesetzt.

 

Seit Kurzem schmückt das pädagogische Zentrum der Roncalli-Realschule ein riesiges Bild vom Namenspatron der Schule, Papst Roncalli. Wer sich dieses Bild einmal genauer anschaut, kann jedoch weit mehr als nur das Gesicht des früheren Papstes entdecken. Mehr als 700 kleine Fotos von Roncalli-Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern und allen weiteren am Schulleben Beteiligten bilden zusammen das große Gesamtbild.

 

Das Besondere dabei: Jeder wurde ein Mal mit und ein Mal ohne Maske fotografiert, wodurch das solidarische Miteinander der Schulgemeinschaft deutlich gemacht werden soll. „Wir tragen unsere Masken zum Schutz! Zum Schutz für uns, aber besonders auch für die Menschen, die zu der Risikogruppe gehören, wie zum Beispiel viele unserer Großeltern oder für die Menschen, die uns durch Dienstleistungen oder in der Pflege begegnen“, so der Gedanke hinter der Foto-Aktion.

 

Zudem soll das Bild an eine besondere Lebensregel des Papstes Roncalli erinnern: „Realismus. Ich werde mich an die Umstände anpassen, ohne zu verlangen, dass die Umstände sich an meine Wünsche anpassen.“

Eine sehr gelungene Aktion, die die Schülerinnen und Schüler der Reli-AG mit der Unterstützung der Schulseelsorgerin Stefanie Bockholt in ihren Pausen selbstständig geplant und durchgeführt haben, teilt die Roncalli-Realschule mit.


Elterninfo: Wenn mein Kind zu Hause erkrankt


Hygieneplan 2020

Download
Hygieneplan Corona für den Regelbetrieb
Adobe Acrobat Document 52.0 KB

Einschulung 2020


Verabschiedung 2020

Ein kurzer Eindruck der Verabschiedung von Frau van Cleff und Herrn Isermann zum Ende des Schuljahres 2020.


Abschluss 2020

Quelle: IVZ - Ibbenbürener Volkszeitung vom 13.06.2020 - Fassung von Caro Mönninghoff