Impuls

Quelle: Gisela Baltes


Die Roncalli-Schule bei Instagram

Auf unserem Instagram-Account finden Sie aktuelle Informationen zu unserem Schulleben!


Bischöfliche Schulen im Bistum Münster für Demokratie und gegen rechtsextremistische Bestrebungen


Weiberfastnacht 2024


Quelle: IVZ - Ibbenbürener Volkszeitung vom 26.01.2024 - Anke Beiing



Quelle: IVZ - Ibbenbürener Volkszeitung vom 27.12.2023 - Anke Beiing


Roncallibote Weihnachten 2023

Download
Weihnachtlicher Roncallibote 2023
Roncallibote Weihnachten 2023.pdf
Adobe Acrobat Dokument 350.5 KB

Quelle: IVZ - Ibbenbürener Volkszeitung - 4.12.23 - Rita Althelmig 


Quelle: IVZ - Ibbenbürener Volkszeitung - Artikel von Claudia Ludewig 


Elterninformationen für die Eingangsklassen im Schuljahr 24-25

Download
Elterninformationen für die Eingangsklassen im Schuljahr 24-25
Infoblatt Eingangsklassen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 323.8 KB

WebUntis Accounts für Eltern und SuS

Download
WebUntis Elternaccount Anleitung
Anleitung_WebUntis_Elternaccount.pdf
Adobe Acrobat Dokument 324.3 KB
Download
WebUntis SchülerInnenaccount Anleitung
WebUntis_für_SuS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 310.0 KB

Elternbrief - Informationen zum Web-Shop

Download
Informationen zum Web-Shop
Elternbrief Informationen zum web shop -
Adobe Acrobat Dokument 176.3 KB

Einschulungsgottesdienst 2023


Die Schulgemeinde der Roncalli-Schule trauert


Elterninfo iPad-Ausleihe

Download
Elterninfo iPad-Ausleihe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 195.0 KB

Sponsorenlauf 2023


Schöne Fotos von den Projekttagen


Ein Wetterbericht Video von den Projekttagen


Offizieller Abschluss der Klassen 10

Am Mittwoch, dem 7.06.203 ging es nach einem sehr gelungenen und musikalischen Abschlussgottesdienst zum Thema „Zeit“, der von Herrn Pfarrer Hermes, Frau Pastorin Schäfer und einigen engagierten Schülerinnen und Schülern der katholischen Religionsgruppe 10c mit ihrer Fachlehrerin Frau Wohnfurter vorbereitet worden war, gemeinsam in die „letzte Runde“ für die 88 Absolventen. Die Abschlussfeier bot in dem vollbesetzten Pädagogischen Zentrum neben Reden des Schulleiters Herrn Vosse, den Elternvertretern Frau und Herrn Ahlers sowie den Schülervertretern Celine Klar und Mia Gerighausen weitere unterhaltende Programmpunkte.

 

Herr Vosse teilte in seiner Rede stolz mit, dass von den 88 Schülern, die nun die Realschule verlassen, 68 Schüler den mittleren Schulabschluss mit Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe erworben haben. „Das sind fast 77% aller Absolventen“, sagte Herr Vosse. Eine größere Menge von Absolventen geht zukünftig auf eine weiterführende Schule und einige andere beginnen eine Ausbildung. Herr Vosse sagte, es sei ein leistungsstarker Jahrgang gewesen, an den man sich erinnern werde.

 

Im Anschluss beglückwünschte die Elternvertreter Herr und Frau Ahler die Absolventen und meinten, dass nun nach dem Abschluss das Rüstzeug mit Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Zukunft vorhanden sei. Die Abschiedsworte der Absolventen sprachen Mia und Celine, die machten deutlich, dass sie eine große Menge an Fähigkeiten und Fertigkeiten erworben und diese zum Teil für das bisherige Schülerleben gut genutzt haben. Zwischen den Reden spielten die Schulband unter der Leitung von Herrn Petersmann.

 

Zu guter Letzt gab es dann endlich die lang ersehnten Zeugnisse, die von den jeweiligen Klassenlehrerinnen und dem Schulleiter feierlich an die Schüler überreicht wurden. Das beste Abschlusszeugnis 2023 erhielt Jonas Focks aus der Klasse 10a. Er erhielt vom Schulleiter Herrn Vosse ein kleines Geschenk zur Anerkennung seiner besonderen Leistungen.


Norderneyfahrt 2023


Sozialpraktikum der Roncalli-Schule

Für mehr „analoge Zwischenmenschlichkeit“

Sozialpraktikum der Roncalli-Schule

Von Linda Braunschweig für die IVZ- Zeitung

Schülerinnen und Schüler verbringen immer mehr Zeit in der Schule und bekommen so weniger Kontakt zum Ehrenamt oder zu sozialem Engagement. Dem will die Roncalli-Schule entgegen wirken: Die Realschule startet nach den Sommerferien ein neues Projekt für den achten Jahrgang - das Sozialpraktikum. Ein halbes Jahr lang sollen die Schüler dann jeweils 90 Minuten pro Woche in einer sozialen oder auch ökologischen Einrichtung verbringen. Betriebe dafür werden noch gesucht.

„Das Ehrenamt hat es schwerer, sich durchzusetzen, auch weil die Verweilzeit in der Schule länger ist“, sagt Schulleiter Frank Vosse. Auch durch die Corona-Zeit sei vieles verloren gegangen. Daher will die Schule bewusst die Sozialkompetenz der Schüler stärken. Das passe auch gut zur Schulform und zum Anspruch einer kirchlichen Schule mit dem Primat der Nächstenliebe, so Vosse.

Gesucht werden Plätze in entsprechenden Einrichtungen für 90 Achtklässler. Für die aufnehmenden Betriebe und Einrichtungen oder Vereine sei das natürlich eine organisatorische Herausforderung, weil der Zeitraum langfristig ist, weiß Lehrer Tim Börgel, der das Projekt federführend betreut. Sie erhielten aber feste Ansprechpartner in der Schule. Diese hofft auf viele Kooperationspartner - zum Beispiel auch in Kirchengemeinden -, die Plätze für die Schüler anbieten, die dann meist 14 Jahre alt sind. Mit entsprechender Vor- und Nachbereitung in der Schule wären die Achtklässler etwa von den Herbstferien 2023 bis zu den Osterferien 2024 vor Ort im Einsatz.

Sie könnten sich vorstellen, dass die Langzeit-Praktikanten zum Beispiel in Altenheimen Senioren vorlesen oder in Sportvereinen Übungsleiter unterstützen, sagt Börgel. Das Projekt soll helfen, die „analoge Zwischenmenschlichkeit“ zu fördern, wie Vosse sagt. Denn durch die digitale Welt, aber auch durch Corona spüren die Lehrkräfte Berührungsängste bei direkten Zusammentreffen bei ihren Schülern. Die Lehrer beobachten, dass das Engagement der Schüler zum Beispiel in Sportvereinen oder bei den Messdienern weniger geworden ist, auch durch den Nachmittagsunterricht, vermutet Tim Börgel. „Einzelne haben Ehrenämter.“ Die Roncalli-Schüler haben zwar nur einmal in der Woche länger Unterricht, aber weil die Entwicklung alle betrifft, brächen auch für sie die Angebote weg.

Und: „Überhaupt jemanden anzusprechen, miteinander umzugehen - diese zwischenmenschliche Interaktion ist schwieriger geworden“, sagt Vosse. Da brauche es manchmal einen Kick, damit die Schüler machten, was sie sich von allein vielleicht nicht trauten. Die Lehrer rechnen damit, dass sie ganz neue Stärken an sich entdecken. Ohnehin erlebten sie die Schüler im Praktikum oft ganz anders als im Unterricht, so Tim Börgel.

Im direkten Umgang würden die Schüler dann auch eine Resonanz erfahren, die sie in der digitalen Welt, wo nur Likes und Follower zählen, nicht bekämen. „Wenn da eine alte Dame sagt: ,War schön mit dir‘, hat das eine andere Qualität“, sagt Vosse. Das sei eben die Art Rückmeldung, die es im Ehrenamt gebe. Interessierte Einrichtungen, Firmen oder Verbände, die einen langfristigen Praktikumsplatz bieten können, melden sich per E-Mail an: sozialpraktikum@roncalli-realschule.de

Quelle: IVZ- Zeitung 


Roncalli-Hoodies, T-Shirts und Co.

Download
Der Förderverein der Roncalli-Schule präsentiert die neuen Hoodies, T-Shirts und Co.
2022-11-06_Flyer Hoodie T-Shirt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 277.4 KB

Zeichen der Schulgemeinschaft